News

WIIS Intern in Bonn zur aktuellen Situation der Ukraine

Am 24. Juni 2016 fand in Bonn ein Informationsabend zur aktuellen Situation der Ukraine statt.

Unser Mitglied Oksana Huss, Entwicklungsberaterin der Verbindungsstelle der ukrainischen analytischen Zentren in Brüssel (Ukrainian Think Tanks Liaison Office in Brussels) gab uns zunächst einen kurzen Einblick in die aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen in den letzten Jahren aus Sicht der Ukrainer, die in diesem Kontext zu selten gehört wird. Im Folgenden konzentrierte sie sich einmal auf das interne Problem der systemischen Korruption in der Ukraine und zum anderen auf den Konflikt mit Russland. Sie betonte ein besonders wichtiges Ergebnis der Maidan-Bewegung – die positive und schnelle Entwicklung und Konsolidierung der Zivilgesellschaft. Nach ihrer Prognose wird es noch einige Jahre dauern, bis eine genauere Einschätzung den gegenwärtigen Reformen in der Ukraine möglich sein wird. Nichtsdestotrotz wird eine Verbesserung der Situation in der Tatsache sichtbar, dass die Experten der Ukrainischen Zivilgesellschaft am Gesetzgebungsprozess und am institutionellen Aufbau direkt beteiligt sind, was für eine demokratische Entwicklung der Gesellschaft spricht. Die  Antikorruptionsreformen sind dafür ein gelungenes Beispiel.

Jetzt anmelden für die Studytour 2016 in Brüssel

Die Studytour 2016 wird vom Abend des 01. bis zum Nachmittag des 04. November 2016 findet die diesjährige sicherheitspolitische Weiterbildungsreise nach Brüssel statt. Wir haben 20 Plätze frei und freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Das aktuelle Programm und den Anmeldebogen findet Ihr unter dem Text (dafür bitte auf den Titel klicken, damit der gesamte Text angezeigt wird).

Neben einer ganzen Reihe von hochkarätigen GesprächspartnerInnen und spannenden Programmpunkten möchte WIIS.de auch in diesem Jahr die fachliche Expertise und geballte Kompetenz der Mitreisenden in den Vordergrund rücken. Wir wollen die Reise explizit dazu nutzen, voneinander zu lernen und aktiv eigene Perspektiven und Fähigkeiten einzubringen. Außerdem packen wir unsere bewährten Formate After Work, Intern und Talks mit in den Reisekoffer, um die Arbeit von WIIS.de auch auf internationaler Ebene zu präsentieren. Wir sind also insbesondere auf der Suche nach Teilnehmerinnen, die kleinere oder größere Moderationsbeiträge und Hintergrundbriefings bestreiten möchten. Ebenso freuen wir uns über Eure Bereitschaft, die Reise als Fotografin, Live-Tweeterin oder Ko-Autorin des Reiseberichtes zu unterstützen.

Für die Anmeldung füllt Ihr bitte bis zum 30. August 2016 den Anmeldebogen aus und übersenden ihn gemeinsam mit einem kurzen CV per Email an studytour@wiis.de. Unter dieser Emailadresse erreichen Ihr uns auch für Rückfragen und weitere Informationen.

Da die Bundesregierung mit dieser Reise Multiplikatorinnen fördern möchte, bitten wir um Verständnis dafür, dass Anmeldungen von WIIS.de-Mitgliedern, die nicht für Bundeseinrichtungen tätig sind, bevorzugt Berücksichtigung finden werden. Ebenso weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Eure Teilnahme den gesamten Tagungszeitraum umfassen sollte. Eine Mitgliedschaft bei WIIS.de ist erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung. Wir sind bemüht, Euch zeitnah eine Teilnahmebestätigung zukommen zu lassen. Die Teilnehmerinnen müssen lediglich die Anreise und Teile der Verpflegung selbst organisieren und zahlen, da auch in diesem Jahr das Bundespresseamt und WIIS.de die Fahrt sehr großzügig unterstützen.

Wir freuen uns auf eine spannende Reise!

Euer Studytour Team: Lisa Scholz und Johanna Meier und Tanja Kilper

VorstandsassistentIn für WIIS.de gesucht!

Stellenausschreibung Vorstandsassistenz WIIS.de
41 Stunden/Monat, Vergütung 11 €/Stunde
zu besetzen ab September 2016.

Wir erwarten:
- Organisationstalent
- Teamfähigkeit, Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit
- Bereitschaft zum selbstständigen und eigenverantwortlichen
Arbeiten
- Sicheres Text- und Ausdrucksvermögen in Deutsch
- Gute Englischkenntnisse
- Erfahrung in Korrespondenz und Buchhaltung
- Sicherer Umgang mit MS-Office Software
- Interesse an außen- und sicherheitspolitischen Fragestellungen

Wir bieten:
- Tätigkeit in einem professionellen, international eingebundenen Netzwerk
- Arbeitserfahrung in sämtlichen Bereichen der Vereinsarbeit: Mitgliederbetreuung, Datenverwaltung, Unterstützung bei der Finanzbuchhaltung, Veranstaltungsorganisation, Koordination des Vorstands
- Arbeit im engen Verbund mit dem WIIS.de-Vorstand
- Flexible Arbeitszeiten
- Arbeitsort u.a. die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

Ihre Bewerbung sollte ein Anschreiben sowie einen aussagekräftigen Lebenslauf enthalten. Bitte richten Sie diese in einer pdf-Datei bis spätestens Montag, 15. August 2016 an Johanna Meier unter assistant@wiis.de.

Organisation: 
Women in International Security e.V.
Ort: 
Berlin
Bewerbungsfrist: 
15.08.2016

WIIS.de Sommerfest 2016

Das jährliche WIIS Deutschland Sommerfest fand dieses Jahr im Garten der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass trotz der eher herbstlichen Temparaturen so viele von euch kommen konnten und hoffen, ihr habt einen schönen Abend verbracht! 

Seiten