After Work: "Terrorismusbekämpfung und Schutz von Demokratien" mit Sofia Koller

Mit Sofia Koller diskutieren wir dieses Mal Fragen rund um die Themen internationale Zusammenarbeit in der Terrorismusbekämpfung, den Schutz von Demokratien sowie Radikalisierung und Prävention von Extremismus in Europa, der Gewalt akzeptiert und schürt.

Sofia ist seit Juni 2018 Research Fellow und Projektleiterin „Terrorismusbekämpfung & Prävention von gewaltbereitem Extremismus“ bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und Projektleiterin des „International Forum for Expert Exchange on Countering Islamist Extremism“ (InFoEx). Vor ihrer Zeit bei der DGAP war sie in Frankreich als Beraterin eines Projektes zur Vernetzung von europäischen Akteuren in der Extremismusprävention und im Libanon als Projektkoordinatorin für die Friedrich-Naumann-Stiftung tätig. Sofia studierte Internationale Beziehungen und Management an der Hochschule Regensburg und der Deutsch-Jordanischen Universität in Amman sowie Internationale Konfliktforschung am War Studies Department des King’s College London. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit dem Ausnahmezustand und Maßnahmen der Terrorismusbekämpfung in Frankreich nach den Anschlägen im November 2015.

Die Veranstaltung findet vertraulich statt. Informationen aus dem Gespräch dürfen nicht nach außen weitergegeben werden. Mit der Anmeldung stimmt ihr zu, dass wir euren Namen und eure E-Mail-Adresse an die Referentin weitergeben dürfen.

Wir freuen uns auf den Austausch und eine interessante Veranstaltung mit euch!

Euer After Work-Team

Felicitas Hoster, Ann-Sophie Schumm und Amelie Stelzner

 

Datum
Veranstalter
Das After Work-Team von WIIS.de
Ort
Zoom
Anmeldung/Info
Wie immer bitten wir um formlose Anmeldung an afterwork[at]wiis.de

Die Angemeldeten erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Zugangsdaten für die Zoom-Konferenz.