Caroline von der Heyden

TechTalks

Caroline von der Heyden arbeitet als promovierte Soziologin in der Forschung und im Wissenschaftsmanagement für die zivile Sicherheit und Förderung von sozialer Innovation. Am Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) in Potsdam koordiniert sie Fachworkshops zur Bündelung nationaler Kompetenzen und zur Vernetzung von unterschiedlichen Stakeholdern sowie zum Aufbau europäischer Allianzen für die zivile Sicherheitsforschung (fit4sec-Netzwerk). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Kriminalprävention und dem Empowerment. Im Verein Gewaltfrei in die Zukunft e.V. leitet sie die Begleitforschung eines vom BMJV-geförderten Pilotprojekts für Betroffene häuslicher Gewalt und ist als Gründungsmitglied im Vorstand aktiv.

What are my competencies?

Ich bin seit Ende 2019 offizielles Mitglied bei WIIS.de und engagiere mich seit diesem Jahr bei den Teck Talks. Mein Interesse liegt in der Förderung und Bildung von Netzwerken und dem Aufbau von einem besseren Verständnis für technische Lösungen im Sinne der zivilen Sicherheit. Der Raum für Debatten rund um den Themenbereich Technologie und Sicherheit aus weiblicher Sicht sind ausschlaggebend, um die Implementierung der SDGs langfristig zu gewährleisten.