Ein Quantum KI – Außenpolitik digital denken | Ausschreibung des Sylke Tempel-Essaypreises 2022

.. wie kann Außen- und Sicherheitspolitik das Potenzial von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz nutzen und zugleich neu entstehende Gefahren abwehren?

2022 loben das Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS.de) und die Zeitschrift Internationale Politik (IP) zum vierten Mal den Sylke-Tempel-Essaypreis aus. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS.de und Chefredakteurin der IP, Deutschlands führender Zeitschrift für Außenpolitik. Die Ausschreibung richtet sich an Frauen unter 35 Jahren.

„Digitalisierung und Vernetzung bestimmen immer mehr das internationale Denken und Handeln“, heißt es auf der Website des Auswärtigen Amtes: Aber was bedeutet das konkret?

„Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert.“ Bald 13 Jahre alt ist dieses Zitat der ehemaligen HP-Chefin Carly Fiorina – seither hat die Digitalisierung auch die Sphäre der Außen- und Sicherheitspolitik längst erreicht und durchdringt sie Schritt für Schritt.

Einsendeschluss: 30. Juni 2022

English version attached

weiterlesen

Sylke Tempel Fellowship Program 2022 | „The influence of China on Israel and the Middle East“

Call for Applications

The last decade has brought major geopolitical changes in and to the Middle East. After the so-called Arab Spring in 2011 and the increased withdrawal of the USA and Europe from the region, China intensified its engagement in the region and was able to position itself as a new global power.

China's role in the Middle East has so far been underrepresented both in the German and the Israeli discourse. We would like to change that!

Therefore, the Sylke Tempel Fellowship Program 2022 will focus on Chinese influence in the Middle East and in Israel in particular. We aim to cast important spotlights, from Various angles and opinions, on a topic that will shape not only the development of the Middle East, but also the foreign policy of the USA and Germany with relation to the region in the future.

Please send your application by March 20, 2022.

weiterlesen

Paula Köhler | Drei Mythen über Polarisierung in Deutschland

... und was wir verändern müssen. Ein engagiertes Plädoyer und konkrete ­Vorschläge, wie Schwarz-Weiß-Denken aufzubrechen ist und die liberale Demokratie geschützt werden kann. Dies ist der Gewinnertext des Sylke-Tempel-Essaypreises 2021.

Polarisierung. Kaum ein Konzept wurde in letzter Zeit häufiger als Erklärung für den Zustand der deutschen Gesellschaft verwendet. In der Tat ist Polarisierung ein starkes Narrativ, das unsere sonst so unübersichtliche, chaotische und schnelllebige Zeit endlich wieder in einfache Kategorien unterteilt: diejenigen, die vehement für etwas sind, und die, die kategorisch dagegen sind. Doch starke Narrative verleiten oftmals zur Verallgemeinerung.

Der Essay "Drei Mythen über Polarisierung in Deutschland" erschien in der 6. Ausgabe der IP (November/Dezember) und ist seit dem 01. November 2021 auch online verfügbar.

weiterlesen