women in international security deutschland

Women in International Security Deutschland e.V.

WIIS.de ist die deutsche Sektion von Women in International Security, eines internationalen Zusammenschlusses von Frauen in der Außen- und internationalen Sicherheitspolitik. 

Gegründet wurde WIIS.de 2003 und ist seither als überparteilicher, gemeinnütziger Verein mit über 775 Mitgliedern bundesweit tätig. 

WIIS.de vernetzt Frauen in der Sicherheitspolitik, macht sie sichtbarer und stärker. Wir sind Informationsplattform, Begegnungsort und aktiv in der öffentlichen Debatte. 

In den letzten Jahren hat die internationale Gemeinschaft zwar die wichtigen Beiträge von Frauen zu Frieden und Sicherheit anerkannt und sich verpflichtet, Frauen in Friedens- und Sicherheitsentscheidungen auf allen Ebenen einzubeziehen. Eine gleichberechtigte Vertretung von Frauen ist jedoch noch nicht Realität. WIIS.de sponsert deshalb Programme für Karriere- und Führungstrainings und hat ein Mentoring-Programm etabliert. Neben einem wöchentlichen Newsletter, werden regelmäßig Themenabende und Konferenzen zu aktuellen politischen Themen der Außen- und Sicherheitspolitik veranstaltet.

WIIS.de ist außerdem Kooperationspartner anderer Organisationen und beteiligt sich am Frauenfrühstück der Münchner Sicherheitskonferenz.

EVS 13-02-2023

 

Unsere Mitglieder

Unsere über 775 Mitglieder sind Expertinnen der Außen- und Sicherheitspolitik. Ihre Expertise umfasst eine Vielfalt an Themenbereichen, wie z. B. Konfliktmanagement, EU- und UN-Friedensmissionen, GASP, Menschenrechte, Internationale Organisationen, Entwicklungszusammenarbeit, Abrüstung, Bundeswehr, Cybersecurity – und viele mehr.

Lernen Sie WIIS.de kennen und werden Sie Mitglied!

 

Feature

Was sind deutsche Interessen – und was sollte getan werden, um sie zu wahren? | What are German interests - and what should be done to safeguard them?

English below

Der Sylke-Tempel-Essaypreis wird 2024 erneut von der Zeitschrift Internationale Politik (IP) und dem Netzwerk Women in International Security Deutschland (WIIS.de) ausgeschrieben. Er erinnert an die Journalistin, Publizistin und Mentorin Sylke Tempel (1963 – 2017), Vorsitzende von WIIS.de und Chefredakteurin der IP. Die Gewinnerin erhält ein Preisgeld von 1500 Euro sowie die Möglichkeit eines Junior Associate Fellowship am NATO Defense College. Der Text der Gewinnerin wird in der November/Dezember-Ausgabe der IP publiziert. Einsendeschluss: 30. Juni 2024

Was sind deutsche Interessen – und was sollte getan werden, um sie zu wahren?
Wie sieht Deutschland seinen Platz in der Welt? Worin bestehen seine Interessen in einem veränderten internationalen Umfeld? Was kann, darf, soll oder muss Deutschland zur Wahrung seiner Interessen tun?

Women in International Security Germany (WIIS.de) and the journal Internationale Politik (IP) are announcing the 2024 Sylke Tempel Essay Prize. The prize honors journalist, publicist, and mentor Sylke Tempel (1963 - 2017), Chair of WIIS.de and Editor-in-Chief of IP, Germany's leading foreign policy journal. The winning text will be awarded 1,500 € and be published in the November/December issue of IP. Deadline: 30 June 2024

| What are German interests - and what should be done to safeguard them?

How does Germany see its place in the world? What are its interests in a changed international environment? What can, may, should, or must Germany do to safeguard its interests?

weiterlesen

News

MEET A MEMBER MARIE FLURSCHÜTZ

Mein Name ist Marie Flurschütz. Ich bin 27 Jahre jung und wohne in Berlin. Ich bin über meine Schwester auf WIIS aufmerksam geworden und freue mich Teil des Teams zu werden. Besonders interessieren mich Themen aus dem Bereich Corporate Security, Travel Risk Management und Crisis Management.

weiterlesen

News

MEET A MEMBER MIT MARIA GEYER

Maria ist Mitarbeiterin in der Akademie für Politik und Zeitgeschehen der Hanns-Seidel-Stiftung e. V. in München, wo sie insbesondere das Referat „Außen- und Sicherheitspolitik“ und das Referat „Neue Technologien und gesellschaftliche Transformation“ sowohl organisatorisch als auch inhaltlich unterstützt.

weiterlesen