Meet a Member mit Lydia Wachs

Zu WIIS.de bin ich über einen gewissen Umweg gekommen: Ich habe zuerst die „englische Version“ von WIIS in London während meines dortigen Masters kennengelernt und freue mich nun umso mehr, ein Mitglied des Netzwerks in Deutschland zu sein.

Im sicherheitspolitischen Bereich brenne ich vor allem für „all things nuclear“. Bereits während meines Bachelors der Internationalen Beziehungen in Dresden und Sankt Petersburg habe ich angefangen, mich mit Fragen der Nuklearstrategie und Rüstungskontrolle, insbesondere mit Fokus auf Russland, auseinanderzusetzen und habe dies anschließend während meines Masters am King’s College in London vertieft.

weiterlesen

Marie Kapretz | Es ist Krieg – warum ein wertschätzender innereuropäischer Dialog und transformative leadership für eine nachhaltige Stabilisierung jetzt wichtig sind

„Russland wird weiter versuchen, die Europäer zu spalten“ – so äußerte sich Norbert Röttgen im Januar 2022 zur Lage an der russisch-ukrainischen Grenze. Das war vor dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine. Putin setzte auf ein gespaltenes Europa, doch seine Militäroffensive hat die EU im Eiltempo politisch geeint. Wird diese neue Einheit Europas von Dauer sein? Und: Wissen Sie, wer Odysseas Elytis ist?

Der Online-Artikel ist am 29.03.2022 | Opinions on Security | Ausgabe 10 | auf den den Seiten der DAG - Deutsche Atlantische Gesellschaft erschienen.

weiterlesen

Liana Fix und Michael Kimmage | What If Russia Loses?

A Defeat for Moscow Won’t Be a Clear Victory for the West

Russian President Vladimir Putin has made a strategic blunder by invading Ukraine. He has misjudged the political tenor of the country, which was not waiting to be liberated by Russian soldiers. He has misjudged the United States, the European Union, and a number of countries—including Australia, Japan, Singapore, and South Korea—all of which were capable of collective action before the war and all of which are now bent on Russia’s defeat in Ukraine. The United States and its allies and partners are imposing harsh costs on Moscow. Every war is a battle for public opinion, and Putin’s war in Ukraine has—in an age of mass-media imagery—associated Russia with an unprovoked attack on a peaceful neighbor, with mass humanitarian suffering, and with manifold war crimes. At every turn, the ensuing outrage will be an obstacle to Russian foreign policy in the future.

Der Artikel erschien am 04.03.2022 in Foreign Affairs.

weiterlesen

Liana Fix und Michael Kimmage | What If Russia Wins?

A Kremlin-Controlled Ukraine Would Transform Europe

When Russia joined the ongoing civil war in Syria, in the summer of 2015, it shocked the United States and its partners. Out of frustration, then President Barack Obama claimed that Syria would become a “quagmire” for Russia and Russian President Vladimir Putin. Syria would be Russia’s Vietnam or Putin’s Afghanistan, a grievous mistake that would eventually rebound against Russian interests.

Der Artikel erschien am 18.02.2022 bei Foreign Affairs.

weiterlesen